THE ETERNAL FALL - MM - MMXII

Wiederveröffentlichung: Download 2012 / AF Music
Erstveröffentlichung: CD 2012 / Danse Macabre Records / Al!ve

Spanien war schon in den 80er Jahren ein gutes Pflaster für düstere Bands, von New Wave über Gothic-Rock und Minimal-Electro bis hin zu Dark Wave. In den 90er Jahren machte die Band Gothic Sex lange auf sich aufmerksam und auch im dritten Jahrtausend lebt die spanische Szene ganz offenbar immer noch. Ein Beleg dafür ist die Band THE ETERNAL FALL, die seit 2000 ihre Musik unter die Menschen bringt. Grund genug, einen Überblick über 12 Jahre Bandgeschichte zusammenzustellen, der auch über das Heimatland für interessierte Hörer sorgen dürfte.
Zu hören gibt es sehr schönen altmodischen – im positiven Sinne – Sound, der stark an viele alte Helden des Genres erinnert. Einflüsse von Gothic-Rock, Gitarren-Wave, Dark Wave und ein kleines bisschen Death-Rock wechseln sich ab und es kommen eine ganze Menge potenzieller Club-Hits dabei heraus. Fans von Bands wie Clan Of Xymox werden jedenfalls begeistert sein, aber auch die Brit-Goth-Welle in den frühen 90er Jahren hat ihre Spuren hörbar hinterlassen. Manches erinnert auch an italienische Bands wie Wasteland oder Artica oder an so manche CD des italienischen Energeia-Labels. Das ist alles sehr schön und gefällig und auch, wenn sich kein Song als zukünftiger Klassiker herausstellt, kann man das ganze Album doch immer wieder wunderbar am Stück hören. Überraschend ist, dass es sich eigentlich um ein Ein-Mann-Projekt (+ Live-Gitarrist) handelt und sich insgesamt meist doch wie eine Band anhört. Wer gerne old-school Gothic/Dark Wave hört und auch mal Bands aus „exotischen“ Ländern eine Chance gibt, muss unbedingt reinhören. (A.P.)

Webadresse der Band: www.af-music.de


[ ZURUECK ]